KAMPFSPORT UND KAMPFKUNST

Der Weg, Deine Passion und Dein Ziel

Viele Menschen suchen im Kampfsport einen Ausgleich zu einem stressigen Alltag oder wollen etwas Gutes für Ihren Körper und Geist tun. Kampfsport ist damit verbunden sich im sportlichen Wettbewerb mit einem oder mehreren Gegner:innen zu messen. In der Akademie für Kampfkunst -Bremen- wird das chinesische Kickboxen Sanda (San Shou, chin. "Freihand") trainiert. Kickboxen Sanda ist geprägt durch hohe Tritte, Griffe und Würfe. Wir trainieren Kickboxen Sanda in Leichtkontakt. Kämpfe werden dabei durch Punkte für Treffer mit sauberer Technik entschieden. Grundsatz ist, dass wir miteinander und nicht gegeneinader kämpfen.

Respekt und das Anliegen voneinader zu lernen sind die Voraussetzung für jeden Kampf. 

Was unterscheidet Kampfsport und Kampfkunst? Die Philosophie!

Das "Do" steht für den Weg, der mit einer Kampfkunst beschritten wird. Die Werte, die mit einer Kampfkunst verbunden sind, werden auch im Alltag von den Kampfkünstler:innen praktiziert. Die asiatischen Kampfkünste sind geprägt von Respekt, dem Bestreben rechtschaffend zu sein und eine bessere Version von sich selbst zu werden. Selbsterkenntnis und Achtsamkeit sind für dieses Anliegen ein zentraler Bestandteil und werden in der Meditation, dem trainieren der Kampfkunst und der Auseinandersetzung mit sich selbst oder anderen Gegnern geschult.

Die Menschen, die bei uns trainieren, suchen nach authentischer Kampfkunst durch die sie ihr gesamtes Potential entfalten können. Für das Training einer Kampfkunst brauchst du Geduld, Philosophie und Ausdauer. Lass uns zusammen entdecken wo Deine Stärke liegt. Bei uns werden alle Schüler:innen persönlich und individuell unterstützt.

Kampfkunst%20KuTaeKa-Do%20Sanda_edited.p
P1200418_edited.jpg
sifu Sarafnia Kampfkunst Kutaeka-do.jpg

Der Weg

Oft ein Kampf mit Deinem Ego

Eins sein mit dem Kosmos